Stadttor Ostbevern © Gemeinde Ostbevern

Von Ostbevern über Telgte nach Münster

Staufrei und entspannt von Ostbevern nach Münster


Strecke Ostbevern: 4,4
Strecke Telgte: 7,0 km
Gesamtstrecke: 18,7 km
Kreuzungsbereiche: 4
E-Bike-Ladestationen: i.d.R. bei den örtlichen Gastronomiebetrieben

Autoren: Gemeinde Ostbevern, Stadt Telgte, Stadt Münster

„Alltagspendler“, die schnell unterwegs sein wollen und sich dabei nicht in lange Staus stellen möchten, finden mit der Veloroute Ostbevern-Telgte-Münster eine optimale Voraussetzung, um vom Auto auf das Fahrrad umzusatteln. Parallel zur B 51 gelegen, führt die ca. 19 km lange Radstrecke von der Bevergemeinde aus auf direktem Wege über Telgte nach Münster. Und das naturnah, staufrei und klimafreundlich. Felder und Wiesen auf der einen Seite sowie breite Grünstreifen, Bäume und Wallhecken, die auf der anderen Seite den ca. 2 m breiten und asphaltierten Radweg in weiten Abschnitten von der B 51 trennen, säumen die Veloroute. So kann man das Rad entspannt „rollen lassen“ und den Autoverkehr im wahrsten Sinne des Wortes „links liegen lassen“. Dass man entlang der Strecke noch ganz nebenbei das ein oder andere Kulturgut erleben oder bei einem der regionalen Vermarkter seine Einkäufe erledigen kann, sind zusätzliche „Bonbons“. Der vorhandene Radweg soll im Zuge der Planung zum Ausbau der B51 auf Velo-Routenstandard überprüft werden. Der vorhandene Radweg soll langfristig nach Veloroutenstandard ertüchtigt werden.

Legende

violett und orange gestrichelt Entwicklungskorridor dieser Route
violett und orange Entwicklungsziel dieser Route
grau gestrichelt Entwicklungskorridore übrige Routen
grau Entwicklungsziele übrige Routen
grün Zubringer- und Tangentialrouten
blau Promenade

Abschnitte der Veloroute

Ostbevern Münster

    • Ortszentrum Ostbevern bis L 588

      Die Veloroute beginnt im Ortskern Ostbeverns. Das neue Rathaus in der Ortsmitte bildet den Startpunkt. Von dort aus führt die Strecke über die Hauptstraße und Telgter Straße Richtung Ortsausgang. Zahlreiche ältere Einzelbäume entlang der Straßen geben diesem Abschnitt einen alleeartigen Charakter. Nach ein paar Tritten in die Pedale markiert der Ausstellungspavillon "la Folie“ an der Telgter Straße bereits den Ortsausgang. Und nur wenige Meter weiter ist die L 588 auf den Radweg nach links Richtung Telgte zu überqueren.

    • Von der Kreuzung Telgter Straße/L 588 bis zur Ortsgebietsgrenze Ostbevern-Telgte

      Nach Überquerung der L 588 ist dem Verlauf des Radweges nach links in Richtung Ampelkreuzung zu folgen. Der etwa 2 m breite, gut ausgebaute und asphaltierte Radweg verläuft parallel zur B 51. Ein breiter Grünstreifen sowie Abschnitte mit Wallhecken trennen den Radweg von der Bundesstraße. Auf der anderen Seite wird der Radweg von Wiesen und Feldern gesäumt. Die Strecke ist eben, Steigungen sind nicht zu überwinden. Aufgrund der direkten Routenführung, insbesondere bis nach Telgte, ist der Radweg bei vielen Radfahrern beliebt und damit entsprechend frequentiert.

      Nach ca. 3,8 km wird die Gebietsgrenze Ostbevern-Telgte passiert.

    • Von der Ortsgebietsgrenze Ostbevern-Telgte bis nach Münster

      Entwicklungskorridor

      Dem Radweg ist weiter zu folgen. Nach ca. 4 km wird die Ampelkreuzung B 51/B 64 erreicht. Dort hält man sich rechts und folgt weiterhin dem Verlauf des Radweges entlang der B 51. Im Bereich des Stadtgebietes Telgte sind drei Ampelkreuzungen (L 811 und Gewerbegebiet Kibitzpohl) zu queren, doch dann können die „Räder wieder rollen“. Nach ca. 3 km wird in Höhe der Abzweigung zum Friedhof Lauheide die Gebietsgrenze Telgte-Münster erreicht. Es geht weiter geradeaus auf dem Radweg Richtung MS-Handorf. Dort ist die Ampelkreuzung in Richtung Münster zu queren. Von hier aus sind es dann nur noch ein paar Tritte in die Pedalen bis die Stadtgebietsgrenze Münster erreicht ist. Für diesen Streckenabschnitt sollen alternative Routenverläufe geprüft werden.

    • Stadtgrenze über Warendorfer Straße bis Ende Ausbaubereich Knotenpunkt B 51 / B481n

      in Planung

      Die Veloroute verläuft ab der Stadtgrenze Telgte nördlich der Bundesstraße B51 bis zum Beginn des Ausbaubereichs der B481n.

    • Ende Ausbaubereich Knotenpunkt B 51 / B481n bis Warendorfer Straße / Wilhelmshavenufer

      in Planung

      Der Abschnitt bis zum Dortmund-Ems-Kanal ist geprägt durch die Großbaustelle von Straßen.NRW. Die Fertigstellung des Knotenpunktes B51 / B481n wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. In diesem Zuge wird auch die Veloroutentrasse entsprechend der Anforderungen des Radverkehrs ausgebaut.

    • Warendorfer Straße / Wilhelmshavenufer bis Mauritztor

      in Planung

      Der innerstädtische Bereich der Veloroute zwischen Dortmund-Ems-Kanal und Mauritztor ist geprägt durch eine durchgängig beidseitige Bebauung entlang der Warendorfer Straße und hat einen urbanen Charakter.

Ansprechpartner

Klaus Hüttmann © Gemeinde Ostbevern

Klaus Hüttmann

Gemeinde Ostbevern

Fachbereich III - Bauen
Telefon: 02532-8239

E-Mail:huettmann@ostbevern.de
www.ostbevern.de

Katharina Burholt © Stadt Telgte

Katharina Burholt

Katharina Burholt

Stadt Telgte
Fachbereich 6 - „Stadtentwicklung und Nachhaltigkeit“

Telefon:  02504-13-305
E-Mail: katharina.burholt@telgte.de

www.telgte.de

Phillip Oeinck und Sebstian Spliethoff © Stadt Münster

Phillip Oeinck und Sebstian Spliethoff

Phillip Oeinck
Telefon: 0251-492-6582
E-Mail: Phillip.Oeinck@stadt-muenster.de

Bastian Spliethoff
Telefon: 0251-492-7213
E-Mail: Spliethoff@stadt-muenster.de

Stadt Münster
Amt für Mobilität und Tiefbau, Verkehrsplanung

www.stadt-muenster.de/verkehrsplanung