Haus Borg © Gisela Schäper (https://www.foto-kunst-grafik.de/)

Von Drensteinfurt über Hiltrup nach Münster

Entlang der Bundesstraße bis nach Münster


Strecke Drensteinfurt: 13 km
Gesamtstrecke: 21,1 km

Autoren: Stadt Drensteinfurt, Stadt Münster

Diese Route beginnt am Bahnhofsplatz in Drensteinfurt, quert das Neubaugebiet im Bahnhofsumfeld und führt dann über die Konrad-Adenauer-Straße auf die Bundesstraße B58. Entlang der Bundesstraße soll, vorbei an Bauerschaften, Wiesen und Feldern eine zügige und sichere Fahrt durch die schöne münsterländische Parklandschaft bis nach Münster führen. Dabei lohnt sich ein Abstecher in den Ortsteil Rinkerode um beispielsweise einen Blick auf das historische Schloss „Haus Borg“ zu werfen. Über Hiltrup, den größten Stadtteil in Münsters Süden, geht es dann weiter Richtung Münstersche Innenstadt, die zum Arbeiten und Shoppen oder auch zum gemütlichen Kaffee am Prinzipalmarkt einlädt.

Legende

violett und orange gestrichelt Entwicklungskorridor dieser Route
violett und orange Entwicklungsziel dieser Route
grau gestrichelt Entwicklungskorridore übrige Routen
grau Entwicklungsziele übrige Routen
grün Zubringer- und Tangentialrouten
blau Promenade

Abschnitte der Veloroute

Drensteinfurt Münster

    • Bahnhofsplatz

      in Planung

      Der Streckenabschnitt beginnt am Bahnhofsplatz auf Höhe der Hausnummer 4, führt durch die Bahnunterführung, erstreckt sich im weiteren Verlauf entlang des Fuß- und Radweges durch das Neubaugebiet im Bahnhofsumfeld und mündet in der Konrad-Adenauer-Straße.

      • Maßnahmen
        Jahr Quartal Titel Beschreibung
        2021 - Entwurfs- und Ausführungsplanung (NTS) Angebot zur Entwurfs- und Ausführungsplanung durch Planungsbüro NTS liegt vor; Beauftragung folgt in Kürze.
        2022 - Umsetzung Streckenausbau
    • Konrad-Adenauer-Straße

      in Planung

      Der Streckenabschnitt beginnt in der Raiffeisenstraße und endet in an der B58. Der Ausbau der Streckenabschnitte 1 und 2 soll in den Jahren 2021 (Planung) und 2022 (Umsetzung) realisiert werden.

      • Maßnahmen
        Jahr Quartal Titel Beschreibung
        2021 - Entwurfs- und Ausführungsplanung (NTS) Angebot zur Entwurfs- und Ausführungsplanung durch Planungsbüro NTS liegt vor; Beauftragung folgt in Kürze.
        2022 - Umsetzung Streckenausbau
    • B58

      Der Streckenabschnitt beginnt in der Konrad-Adenauer-Straße und endet in der Straße „Ossenbeck“ auf Höhe der Hausnummer 7. Die Planung und Realisierung der Streckenabschnitte 3 – 7 ist aufgrund der Zuständigkeiten noch nicht absehbar.

    • Eickenbeck - Ossenbeck

      Der Streckenabschnitt beginnt in der Straße „Ossenbeck“ auf Höhe der Hausnummer 7 und endet in der Straße „Eickenbeck“ auf Höhe der Hausnummer 73a.

    • „Eickenbeck“ Abschnitt B54

      Der Streckenabschnitt beginnt an der Einmündung „Eickenbeck“ auf Höhe der Hausnummer 73a (Schwatten Holtkamp) und endet in derselben Straße auf Höhe der Hausnummer 51.

    • Eickenbeck

      Der Streckenabschnitt beginnt in der Straße „Eickenbeck“ auf Höhe der Hausnummer 51 und endet in derselben Straße auf Höhe der Hausnummer 47.

    • B54/Altendorf/Hemmer

      Der Streckenabschnitt beginnt an der Einmündung der Straße „Eickenbeck“ auf die B54. An dem Streckenabschnitt liegt das Mühlenmuseum und kurz vor der Stadtgrenze Münster das Haus Heithorn mit der Nabu-Station Münsterland. Weiter folgt die Veloroute der Bundesstraße in Richtung Norden. Der Abschnitt endet an der Stadtgrenze Münster. Die Streckenbeschreibungen 3 bis 7 benötigen eine Ertüchtigung, die entsprechende Planung und Realisierung ist bisher noch nicht absehbar.

    • Haus Heithorn (Stadtgrenze Drensteinfurt über Hiltrup bis Einmüdung Meesenstiege in Münster

      Entwicklungskorridor

      Der Korridor zur Veloroute Drensteinfurt erstreckt sich von der südlichen Stadtgrenze über das Waldgebiet Hohe Ward, überquert den Dortmund-Ems-Kanal sowie dessen „Alte Fahrt“. Durch den Ortsteil Münster-Hiltrup geführt, schließt die Veloroute weiter stadteinwärts an die Routenführung der Veloroute 8 von Ascheberg nach Münster an. Die Streckenbeschreibungen 3 bis 7 benötigen eine Ertüchtigung, die entsprechende Planung und Realisierung ist bisher noch nicht absehbar.

    • Hammer Straße Vennheideweg bis Wasserwerk

      Entwicklungskorridor
    • Berg Fidel (Vennheideweg) - Duesbergweg

      in Planung

      Im Stadtbezirk Berg Fidel ist der detaillierte Routenverlauf noch nicht abschließend geklärt. Hier gilt es im Zuge von unterschiedlichen Variantenplanungen insbesondere Lösungen zu erarbeiten, inwiefern die drei Bahnstrecken (Umgehungsbahn, Lünen und Essen) gequert werden können. Nördlich von Berg Fidel folgt die Route der Werlandstraße bis zum Düesbergweg. Die Werlandstraße soll als Fahrradstraße umgestaltet werden.

    • … bis Umgehungsstraße

      in Planung

      Nach der Überquerung des Düesbergwegs folgt die Route der Werlandstraße (künftig Fahrradstraße) und überquert die Umgehungstraße B51.

    • Elsässer Straße und Weißenburger Straße bis Weseler Straße oder über Wörthstraße/ Hammer Straße bis Ludgerikreisel

      in Planung

      Die Route folgt nach der Überquerung der Umgehungstraße B51 der Elsässer Straße (künftig Fahrradstraße). Nach der Kreuzung mit der Metzer Straße führt die Route über die Weißenburgstraße (künftig Fahrradstraße), dann weiter auf der Prinz-Eugen-Straße (künftig Fahrradstraße) bis zu Weseler Straße. Langfristige Perspektive über Hammer Straße: Langfristig soll die Route ab auf der Weißenburgstraße an der Wörthstraße nach rechts abknicken und dann der Hammer Straße stadteinwärts folgen. Hierzu ist aber zunächst eine umfangreiche Umgestaltung der Hammer Straße einschließlich einer intensiven Bürgerbeteiligung erforderlich.

    • Weseler Straße (Am Krug - Promenade)

      in Planung

      Über Weseler Straße und Aegidiistraße schließt die Route an die Promenade an.